So, 09.05.2021, um 18:00 Uhr
Lena Gorelik: Lieber Mischa

Bildquelle: List-Verlag

Lesung und Gespräch mit der Münchner Autorin Lena Gorelik

Lena Gorelik ist seit vielen Jahren eine vielgelesene und hochgelobte Autorin, die sich in ihren Büchern unverkrampft, differenziert und dicht am Zeitgeschehen mit (ihrem) Judentum auseinandersetzt. Zahlreiche Literaturpreise und Auszeichnungen belegen die Relevanz ihres literarischen Schaffens. Die Reaktionen auf ihre Werke und Lesungen reichen von "brillant" bis "verfügt über die Gabe, ihr Publikum zum Lachen zu bringen."

Lena Gorelik wird an diesem Abend auf Einladung von vhs und Stadtbibliothek Germering aus ihrem Buch "Lieber Mischa" lesen und mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

"Lieber Mischa" ist wieder ein sehr persönliches Werk der Autorin, denn darin erklärt Sie ihrem Sohn, was es bedeutet, als Jude geboren zu sein, sich entspannt mit Klischees und Vorurteilen auseinander zu setzen und erläutert den besten Weg, auf die "Liste der zehn coolsten Juden" zu gelangen...

Musikalisch begleitet wird Lena Gorelik von Andrea Pancur, die als Sängerin und Interpretin jiddischer Lieder weit über die Grenzen Münchens bekannt ist.

Für diese Live-Veranstaltung ist eine Sitzplatzreservierung bei der vhs oder der Stadtbibliothek Germering notwendig. Der Eintritt beträgt 12,00 Euro / ermäßigt 10,00 Euro.

 

► Natürlich werden bei dieser Live-Veranstaltung alle geltenden Corona-Hygiene-Regeln berücksichtigt und umgesetzt!

VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C