Medienempfehlung

TIPP DES MONATS: August 2018

Buch: Hendrik Groen "Eierlikörtage - Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 ¼ Jahre" (Piper, 2016)

Mit Rollator und viel Humor durchs Altenheim

Hendrik Groen wohnt in einem Seniorenheim in Amsterdam, hat einen weitgehend geregelten Tagesablauf, altersbedingt ganz normale gesundheitliche Einschränkungen und versteht sich mit dem einen Mitbewohner mehr, mit dem anderen weniger gut. Zum 1. Januar 2013 fängt er an, ein selbstironisches Tagebuch zu schreiben. Das Schöne daran ist, dass er das mit einer großen Portion schwarzem Humor und Ironie tut - sowohl sich selbst als auch seinen Mitmenschen gegenüber. So gründet er mit ein paar anderen Heimbewohnern den Alanito-Club, d.h. Alt, aber nicht tot. Zusammen können Sie trotz des doch relativ hohen Alters noch einiges erleben.

Wir haben schon Glück, dass uns dieser einfühlsame Autor in die Gedanken- und Gefühlswelt dieser immer größer werdenden Altersgruppe schauen lässt! Das Buch ist herrlich komisch, frech und sehr liebenswert.

In den Niederlanden steht das Buch seit mehr als zwei Jahren auf der Bestsellerliste, ist in 28 Sprachen übersetzt und eine Fernsehserie ist in Vorbereitung.

Es gibt übrigens inzwischen auch schon die Fortsetzung: "Tanztee - Das neue geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 85 Jahre". Beide Bücher sind in der Stadtbibliothek Germering ausleihbar; sie stehen in der Romanabteilung unter "Moderne Unterhaltung Groe".

Buch-Empfehlung von Anna Laube / 30.07.2018

VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C