Literatur von & mit Senioren

Literaturmatinee

Die vom bisherigen Seniorenbeirat ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe "Literatur von und mit Senioren" seht nun unter der Trägerschaft der Stadt Germering, wird aber weiterhin von Frau Christel Breuer organisiert und inhaltlich betreut. Neu ist, dass die Veranstaltung als Matinee vormittags um 10:30 Uhr stattfindet:

Autorinnen und Autoren werden eingeladen, um ihre Bücher, Texte und Gedichte vorzutragen und mit dem anwesenden Publikum ins Gespräch zu kommen. Die genauen Termine erfahren Sie rechtzeitig auf dieser Internetseite, über die Presse und durch Plakataushang in der Bibliothek. Veranstaltungsort ist weiterhin das Lesecafé der Stadtbibliothek im Obergeschoss.

Alle Stockwerke der Bibliothek sind mit einem Aufzug barrierefrei und bequem zu erreichen. Zudem steht auf Wunsch eine mobile induktive Höranlage zur Verfügung, die hörbeeinträchtigten Menschen eine noch bessere Akustik ermöglicht.

Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei!

Die Lesungen "Literatur von und mit Senioren" und weitere Veranstaltungen hier in der Stadtbibliothek finden Sie stets aktuell in unserem Veranstaltungskalender.

Hans Montag

Die kommenden Termine:

Mittwoch, 11.09.2019, um 10:30 Uhr liest Hans Montag aus seinem Roman "Der lange Weg der Aagila Bakthtari"

Hans Montag, der bereits mehrmals zu Gast bei dieser Literaturveranstaltung war, stellt den Abschluss seiner Romantrilogie über eine afghanische Flüchtlingsfamlie vor. Im dritten und letzten Band "Der lange Weg der Aagila Bakthtari" schildert der Autor wie Aagila trotz aller Schicksalsschläge wieder Lebensmut fasst und sich sogar verlieben kann. Diese Liebe zu dem Deutschen Peter ist nicht frei von Missverständnissen und kulturellen Unterschieden, jedoch bleibt am Ende ein hoffnungsvoller Ausblick...

Wolfgang Knittel

Mittwoch, 11.12.2019, um 10:30 Uhr liest Wolfgang Knittel aus seinem Gedichtband "Fermate"

An diesem Vormittag wird es lyrisch, denn der Münchner Lyriker und Philologe Wolfgang Knittel stellt seinen Gedichtband "Fermate" vor. Wolfgang Knittel ist in der Literaturszene rund um München ein bekannter Name, so hat er zahlreiche Lesungen im Literaturbüro München, der Stadtbibliothek München, im BR-Radio und an anderen Literaturorten absolviert. Besonders die Lesung mit Musik anlässlich der Gedenkfeier zur "Penzberger Mordnacht 1945" hat bleibenden Eindruck hinterlassen.

Sein Werk reicht von lebensphilosophischer Gedankenlyrik über bissige Satire bis hin zur Naturpoesie. Ein breites und ansprechendes Spektrum, das zum Reflektieren anregt.

Wolfgang Knittel, der sich als Philologe auch wissenschaftlich mit Sprache beschäftigt, ist zum ersten Mal in Germering und wird gerne mit dem anwesenden Publikum ins Gespräch kommen.

VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C