Zahlen & Fakten

Die Jahresstatistik 2018


Die folgenden Statistiken und Erläuterungen sollen Ihnen einen Eindruck vermitteln, wie die Stadtbibliothek Germering genutzt wird. Diese Informationen (Stand: 31.12.2018) über die Entwicklung der Bibliothek liegen auch der Verwaltungsspitze der Stadt Germering und dem Stadtrat vor.
Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Bibliotheksleiterin Frau Christine Förster-Grüber oder der stellvertretenden Leiterin Frau Katja Beese auf.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und steht Ihnen persönlich oder telefonisch gerne für Gespräche zur Verfügung!

 

 

Die Entleihungen im Jahr 2018

Die Qualität einer Bibliothek wird nicht nur an ihren Ausleihzahlen gemessen, jedoch kann man daran auch ablesen, ob die Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek ausreichend Medien finden. Entscheidend ist Aktualität, Themenvielfalt, gute Auffindbarkeit der Titel und natürlich auch, ob es neben Büchern weitere interessante Medien gibt. Dies ist in der Stadtbibliothek Germering der Fall.

►Zum Vergrößern die Grafiken bitte anklicken.

 

 

Der Bestand: analoge und digitale Medien

Der Medienbestand der Bibliothek setzt sich aus unterschiedlichen Medien zusammen. Aktualität, Themenvielfalt und gute Qualität der Medien sind dabei wichtig.
2018 konnte die Kundinnen und Kunden in der Stadtbibliothek aus 52.638 Medien und in der DigiBObb aus 16.680 eMedien auswählen. Das nebenstehende Diagramm zeigt, wie hoch der Umsatz der einzelnen Medienarten in der Stadtbibliothek ist.

Der Umsatz wird nach folgender Formel berechnet: Anzahl der Entleihungen : Anzahl der Medien = Umsatz
(Je höher der Umsatz, desto gefragter eine Medienart.) 

 

 

Die Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Germering bietet mir ihren Medien und Service-Angeboten allen Altersgruppen etwas. Über 43% unserer Kundinnen und Kunden, die einen aktiven Bibliotheksausweis haben, sind unter 18 Jahren.

35% unserer Kundschaft ist männlich, 65% weiblich. Insgesamt waren 2018 4.958 Bibliotheksausweise von Kundinnen und Kunden der Stadtbibliothek aktiv. Der Anteil der GermeringerInnen beläuft sich auf 75%, 25% unserer Kundschaft hat einen Wohnsitz außerhalb Germerings.

Pro Tag besuchen mehrere hundert Personen die Stadtbibliothek, manche von ihnen, ohne jemals Medien auszuleihen. Diese Besucherinnen und Besucher nutzen die Bibliothek als Treffpunkt, Lern- und Leseort, W-Lan-Hotspot und zur Informationsbeschaffung.

Die nebenstehende Grafik zeigt den prozentualen Anteil der Altersgruppen an den aktiven Bibliotheksnutzer*innen.

 

 

Die Veranstaltungen

Die Stadtbibliothek Germering ist nicht nur eine "Medien-Tankstelle", sondern funktioniert auch als Ort für Kulturveranstaltungen.

2018 wurden insgesamt 239 Veranstaltungen für sehr unterschiedliche Zielgruppen angeboten. Dabei kooperierte die Bibliothek mit der Germeringer vhs, der ortsansässigen Buchhandlung, Ämtern der Stadtverwaltung und zahlreichen Vereinen und Kultur- und Bildungsanbietern in Germering. Zudem werden die ansprechenden Räume der Stadtbibliothek von der Stadt gerne als Veranstaltungsort genutzt.
Insgesamt 6.394 Besucherinnen und Besucher kamen zu diesen Angeboten in die Bibliothek.

 

 

25 Jahre StB_Zeittafel

25 Jahre Stadtbibliothek - einige Fakten zu unserem Jubiläum 2019

  • die Stadtbibliothek Germering wurde im Juni 1994 offiziell eröffnet
  • die Vorgänger-Bibliothek war zuerst im Rathaus untergebracht, später wurde die "Medienversorgung" der Germeringer Bevölkerung von drei Teilbibliotheken in den Gebäuden von Grundschulen übernommen
  • mit dem Neubau (Spatenstich 1992) erhielt Germering eine große, moderne und funktionale zentrale Bibliothek mit 1.700 m² auf insgesamt fünf Stockwerken
  • pro Jahr werden insgesamt über 260.000 Entleihungen gezählt
VOILA_REP_ID=C12576A8:0055067C